Menu

maxgraft® bonebuilder für die Regeneration von zwei großen Knochendefekten im Oberkiefer

Bilaterale Oberkieferaugmentation mit CAD/CAM hergestellten allogenen Knochenblöcken zur Wiederherstellung angeborener fehlender Zähne: Ein Fallbericht

 

Dieser Fallbericht beschreibt die Rekonstruktion eines umfangreichen knöchernen Defekts mit einem patientenindividuellen allogenem Knochenblock, dem maxgraft® bonebuilder.

Klinische Überlegungen: In dieser Fallstudie wurde die Regeneration von zwei großen knöchernen Defekten im Oberkiefer mit allogenen Knochenblöcken aus menschlichem Spenderknochen gezeigt. Die Knochenblöcke wurden mit Hilfe der CAD/CAM-Technologie angepasst, um die Insertion von vier Zahnimplantaten zu ermöglichen.

Schlussfolgerungen: Beide Blöcke passten perfekt zur Defektgeometrie, zeigten eine begrenzte Resorption, führten zur Bildung ausreichender Mengen an mineralisiertem Knochen in horizontaler und vertikaler Dimension und ermöglichten die Installation von Implantaten gemäß dem Behandlungsplan. Der Einsatz innovativer Technologien zur Individualisierung allogener Knochenblöcke vereinfacht die Wiederherstellung komplexer und umfangreicher knöcherner Defekte und bringt große Vorteile für Arzt und Patient.

Klinische Bedeutung: Das hier vorgestellte Verfahren demonstriert die erfolgreiche Regeneration von zwei ausgedehnten knöchernen Defekten bei einem hypodontischen Patienten mit zwei CAD/CAM-gefertigten allogenen Knochenblöcken. Somit ist das angewendete Verfahren im Vergleich zur gesteuerten Knochenregeneration mit autologen Transplantaten deutlich weniger invasiv. Darüber hinaus ist dies der erste Fallbericht, der die Neubildung einer kortikalen Knochenschicht nach Blocktransplantation mit ausschließlich spongiösen Knochenblöcken röntgenologisch darstellt.

maxgraft® bonebuilder für die Regeneration von zwei großen Knochendefekten im Oberkiefer
O. Blume, P. Donkiewicz, M. Back, T. Born, J. Esthet. Restor. Dent. 2019, 1–8. DOI: 10.1111/jerd.12454
https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1111/jerd.12454