Menu

Be sure to take a good look at the pharmacy’s customer support and medicine service availability on Essenceapotek. You intend to make certain you contact MPs in many ways and that you can communicate all night to get to get assist if anything fails together with your medicine.

Neue klinische Studie mit 30 Patienten zeigt das exzellente osteokonduktive Potential von cerabone®

Ziel:

Ziel der Studie war es, die Rolle des beim lateralen Sinuslift gewonnenen und wieder zurückgesetzten Knochendeckels bei der Knochenreifung mittels Histomorphometrie zu bestimmen. Zudem wurden die osteokonduktiven Eigenschaften und das Resorptionsverhalten von cerabone® untersucht, welches als alleiniges Knochenersatzmaterial für die Sinusaugmentation verwendet wurde. Biopsien wurden 6 (Gruppe 1) bzw. 9 Monate (Gruppe 2) nach der Sinusaugmentation gewonnen.

Ergebnisse:

  • Die zurückgesetzten Knochendeckel waren gut integriert und zeigten von ihnen ausgehendes Knochenwachstum in Richtung des Knochenersatzmaterials, was auf ihr osteogenes Potential hindeutet
  • Neugebildeter Knochen bedeckte den Großteil der Oberfläche der cerabone® Partikel, was auf das exzellente osteokonduktive Potential von cerabone® schließen lässt
  • Die histomorphometrische Untersuchung zeigte keine signifikanten Unterschiede zwischen den Gruppen bezüglich Knochenneubildung, Bindegewebeanteile oder verbleibendem Knochenersatzmaterial
  • TRAP-positive Osteoklasten wurden auf der Oberfläche von cerabone® gefunden, was auf eine langsame, teilweise Resorption des Knochenregenerationsmaterials hindeutet

Schlussfolgerung:

Die zurückgesetzten Knochendeckel zeigten ein osteokonduktives und ein begrenztes osteogenes Potential zur Knochenneubildung bei der Sinusaugmentation. Die starken osteokonduktiven Eigenschaften von cerabone®, die die Knochenreifung unterstützen, wurden bestätigt.

 

Tawil G, Barbeck M, Unger R, Tawil P, Witte F.
Sinus Floor Elevation Using the Lateral Approach and Window Repositioning and a Xenogeneic Bone Substitute as a Grafting Material: A Histologic, Histomorphometric, and Radiographic Analysis.
Int J Oral Maxillofac Implants. 2018 Jun 12.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29894551